Ein Trio kommt selten allein

»Friends for Sylt« bei Roma e Toska

Aller guten Dinge sind drei, das dachte sich wohl auch Birgit Gräfin Tyszkiewicz und überlässt in diesen Tagen den Flagship-Store von Roma e Toska einem charmanten Trio aus Hamburg. Kostümbildnerin Roswitha Thiel, Chirurgin und Fashionliebhaberin Dr. Gabriele Oestmann und ihre Tochter Nanni sind bis zum 19. März die Gastgeberinnen in dem alten Kapitänshaus und führen Besucher nicht nur kompetent durch die Modewelt von Roma e Toska, sondern laden auch zu interessanten Gesprächen ein.

Die Idee, solche Markenbotschafterinnen nach Sylt einzuladen, hatte Roma e Toska-Gründerin Birgit Gräfin Tyszkiewicz, als eine Bekannte in Hamburg über eine Auszeit nachdachte. Kurzerhand schlug sie dieser vor, das alte Kapitänshaus in Kampen zu beziehen und den Roma e Toska-Store zu betreuen. Entstanden ist daraus »Friends for Sylt«, ein Projekt, das in den Augen von Birgit Gräfin Tyszkiewicz deutlich besser zu der Philosophie ihres Modelabels passt, als das klassische Store-Prinzip mit Verkäuferinnen. »Mit unserer Mode bewegen wir uns ganz bewusst abseits des Mainstream.  Wir möchten die Individualität jeder einzelnen Frau feiern. Ein Besuch bei Roma e Toska soll sich wie ein Besuch bei Freunden anfühlen, bei dem sich Gast und Gastgeber auf Augenhöhe begegnen«, sagt Tyszkiewicz.

Ein Konzept, das nicht zuletzt aufgrund seiner Einmaligkeit bei den Kunden super ankommt. Wer den Roma e Toska-Store in der Alten Dorfstraße 2 betritt, spürt direkt, dass etwas anders ist. Besucher und Markenbotschafterinnen sind in Gespräche vertieft, über Mode, Sylt, das Leben und vieles mehr. Nicht selten wird dabei die noch halbvolle Tasse Kaffee fast vergessen oder eine Flasche Schampus geköpft, weil es spontan etwas zu feiern gibt.

Ein Trio, wie es in diesen Tagen zu Gast bei Roma e Toska ist, kommt eben selten allein, sondern bringt auch allerlei Geschichten, Lebenserfahrung und Leidenschaft für die Insel mit. Nächste Woche werden die drei Powerfrauen von einer gebührenden »Nachfolgerin« abgelöst.

Ab dem 21. März begrüßt Alexandra Krumhoff die Gäste im Roma e Toska-Store. Von Haus aus Physiotherapeutin und Yogalehrerin, begeistert sie sich schon lange für Golf, Segeln und Literatur. Dem Fashion Label Roma e Toska ist Alexandra Krumhoff seit Jahren freundschaftlich verbunden. »Ich trage die Mode von Roma e Toska selbst gerne und bin seit meiner Kindheit absoluter Syltfan. Deshalb habe ich sofort zugesagt, als Birgit mich gefragt hat, ob ich sie bei ihrem Projekt ›Friends for Sylt‹ unterstützen würde«, erzählt die Hamburgerin und ergänzt: »Ich freue mich auf Sylt im Frühling und darauf, im Flagship-Store von Roma e Toska zahlreiche interessante Menschen kennenzulernen.«