Klaus Fußmann in der Galerie Rudolf

Bedeutender Künstler der Gegenwart

Keitum. Er zählt zu den wenigen Künstlern, die es schon zu Lebzeiten zu ansehnlichem Erfolg und großer Berühmtheit gebracht haben: Klaus Fußmann. Er ist einer der renommiertesten Maler in Deutschland – und einer, der über Kunst reflektiert. »Meine Malerei gleicht meinem flüchtigen Blick«, hat er einmal gesagt. Es sind in erster Linie Landschaften und die Natur, die Fußmann als Objekte seines künstlerischen Schaffens wählt. Die Farbbrillanz der Blumenkompositionen sind unübertroffen, wie »Tulpen«,  Aquarell und Gouache,  signiert und datiert,  28 x 38 cm, ein besonders farbintensives Meisterwerk, das jetzt in der Galerie Rudolf in Keitum zu sehen ist.

Die Galerie Rudolf in Keitum, Westerhörn 6, nahe der Kleinen Teestube – für Liebhaber von Kunstwerken der Klassischen Moderne ein wahres Eldorado. Seit Jahren bereits viel mehr als nur ein Geheimtipp unter den kunstinteressierten Besuchern der Insel. Es gibt Stammkunden in dieser Galerie, die seit Jahren immer wieder kommen, sich beim Kauf beraten lassen, dem  Sachverstand und dem künstlerischen Wissen in dieser Galerie vertrauen.

Und wie das so ist.Hinter jeder guten Galerie steht ein guter Galerist. In diesem Fall eine Galeristin. Silvia Gottwald nämlich bürgt seit jetzt bereits über 18 Jahren für die hohe Qualität, für den exzellenten Ruf der Galerie Rudolf. Eine gute Galeristin zeichnet sich schließlich vor allem dadurch aus, dass sie mit dem Mut zur Vision ein eigenes Galerieprogramm zusammenstellt, ein gutes Auge für Qualität beweist und das nötige Gespür für die Wünsche der Kunden mitbringt.

Kunst ist ein Medium, von dem keine vorgefertigten Antworten geliefert werden. Kunst kann stets zu einem gesellschaftlichen Gespräch führen. Genau das schätzen die Kunstsammler und interessierten Käufer, wenn sie die Galerie Rudolf betreten. Hier wird erklärt und diskutiert, ein lebendiges Ereignis für alle Beteiligten. »Diese Herausforderung teile ich immer wieder gern mit den Besuchern und den Sammlern, diese suchen bei mir ganz explizit die Reflexion.« Denn ein gutes Kunstwerk kann Fragen stellen, kann den Betrachter herausfordern. Es kann aber auch einfach da sein, tagtäglich eine bestimmte Stimmung hervorzaubern. Dazu gehören die Arbeiten von Klaus Fußmann.