Kampener Literatur- und Kultursommer geht in die 20. Runde

Literarische Schwergewichte, mitreißende Klassik und vieles mehr

Wenn Kampens Tourismus-Direktorin Birgit Friese im Frühjahr zum Pressefrühstück einlädt, dann ist eines klar – das Programm für den alljährlichen Kampener Literatur- und Kultursommer steht. So geschehen am vergangenen Montag.

Birgit Friese sitzt, umringt von Büchern, im Kaamp-Hüs und präsentiert mit viel Leidenschaft und Elan die Programmpunkte für den Kampener Literatur- und Kultursommer 2017. »Wir haben uns wie immer bemüht, eine Mischung zu finden, bei der für jeden etwas dabei ist«, fasst die Tourismus-Direktorin zusammen.

Der Startschuss für den 20. Literatur- und Kultursommer fällt am Gründonnerstag, den 13. April, um 20 Uhr, mit Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, der  mit seinem Werk »Hoffnungsland – eine neue deutsche Wirklichkeit« das politische Sachbuch des Frühjahrs liefert. Scholz spricht mit Michael Jürgs (Journalist und Bestsellerautor) über eine Politik der selbstbewussten Zuversicht, darüber, wie Deutschland die globale Herausforderung meistert – und auch noch davon profitieren kann.

Von Mai bis September folgen weitere interessante Lesungen, Vorträge und Gespräche mit Bestsellerautoren wie Richard David Precht, dem Startenor und Schriftsteller Rolando Villazón und Schauspielerin Hannelore Hoger. Auch musikalisch wird in Kampen einiges geboten. »Wir freuen uns, dass wir die Kooperation mit der Deutschen Stiftung Musikleben fortführen und solch außergewöhnliche Musiktalente im Kaamp-Hüs präsentieren können«, sagt Birgit Friese. Neben aufstrebenden Musikern wie den Pianistinnen Danae und Kiveli Dörken und der Violinistin Diana Tishchenko wird auch der Pianist Amadeus Wiesensee zu Gast sein, der bereits in den letzten Jahren das Publikum begeistert hat. Höhepunkt ist sicher die zweite Auflage der Veranstaltung Kampen Jazz, die nach dem großen Erfolg im letzten Jahr erneut stattfindet. Star-Trompeter und Echo-Preisträger Till Brönner präsentiert das Event am 6. und 7. Juli auf dem Veranstaltungsgelände an der Whiskey-Meile.

Auch das White Dinner am Strand darf natürlich nicht fehlen. Die beliebte Veranstaltung soll in diesem Jahr am 16. Juli stattfinden. Ausweichtermine bei schlechtem Wetter sind der 17. bis 19. Juli. Ab dem 3. Juli können sich Interessierte auf der Homepage des Tourismus-Service Kampen anmelden.

Birgit Friese hat es geschafft, ein mehr als gelungenes Programm für die 20. Auflage des Kampener Literatur- und Kultursommers auf die Beine zu stellen, und ebnet damit den Weg für viele weitere Jahre. »Solange es allen Beteiligten und Gästen Spaß macht und weiterhin tolle Bücher rauskommen, machen wir den Literatursommer weiter«, verspricht Friese.

In ihren Augen ist das Buch wieder auf dem Vormarsch, und eine Lektüre gehört zum Sylturlaub dazu.

Das Programmheft zum 20. Kampener Literatur- und Kultursommer erscheint im Laufe der nächsten Woche und ist in Kürze auch online unter www.kampen.de abrufbar.

Karten für das Gespräch mit Olaf Scholz am 13. April gibt es bereits an allen insularen Vorverkaufsstellen und online unter tickets.vibus.de