Open-Air-Saison startet

Mit Beginn des Wonnemonats Mai können sich Sylter und Gäste wieder auf tolle Konzerte in der Musikmuschel auf der Westerländer Promenade freuen. Am 1. Mai, um 11 Uhr, sorgt der Sylter Shanty-Chor mit überlieferten und neu geschriebenen Shantys und Seemannsliedern für musikalische Unterhaltung. Begleitet wird der kraftvolle Gesang des Chors durch Akkordeon und Gitarre. Der Eintritt mit Gästekarte ist frei.

Um 15 Uhr eröffnen die »Romada Singers« die Konzertsaison. Die Formation aus Tschechien gehört zum Westerländer Sommer wie der Sand zum Strand: In der nunmehr 20. Saison werden die »Romada Singers« das vor der Musikmuschel lauschende Publikum noch bis Ende Oktober bei etwa 250 Auftritten mit einem bunten Strauß von Schlagern, Evergreens und bekannten Musical-Melodien unterhalten. In dieser Saison wird mit Frontfrau Maja zudem eine neue Sängerin den Ton angeben.

Und um 18.30 Uhr spielen die Sylter Memories. Präsentiert werden die größten Welthits der goldenen 50er und 60er Jahre. Die Sylter Gentlemen des Rock’n’Roll laden an den Abenden zu einer musikalischen Zeitreise in die wilden Jahre von Petticoat und Elvis-Locke ein. Die Sylter Musiker verstehen es perfekt, die Instrumentalklassiker solcher Gruppen, wie »The Shadows«, »Ventures« oder »Spotnicks« zu interpretieren. Fetziger Gitarrensound und wohlklingende Trompetensätze lassen an so große Orchester wie James Last oder Bert Kaempfert denken. Und wenn die Memories dann die Songs von King Elvis, Buddy Holly oder von Bill Haley intonieren, wird es keinen mehr auf den Sitzen halten. Vor 35 Jahren haben die Memories als Band der Sylter Gymnasiums begonnen – heute haben sie Fans in ganz Deutschland und sind mit ihren Konzerten auf Sylt aus dem Veranstaltungsprogramm nicht mehr wegzudenken.