Großes Schützenfest in Westerland

Anschießen, Schützenball und großer Festumzug

Westerland. Am Wochenende vom 26. bis 28. Mai lädt der Westerländer Schützenverein von 1890 e.V. zum großen Schützenfest.

Für Schützen, Sylter und Inselgäste beginnt das Schützenfest mit der feierlichen Eröffnung am Freitag, den 26. Mai, um 14 Uhr. Nach dem Antreten aller Schützen vor dem Westerländer Schützenhaus und dem anschließenden »Anschießen« durch ihre Majestäten, Anne Boisen und Alfred Ryczek, gilt das Spektakel als eröffnet. Nun hat jeder die Möglichkeit, seine eigene Treffsicherheit auf dem Schießstand zu beweisen. Zur Stärkung werden Kaffee und Kuchen gereicht, außerdem wird gegrillt.

Am Sonnabend, den 27. Mai, besteht von 9 bis 17 Uhr nochmals die Möglichkeit, sein Können auf dem Schießstand zu zeigen. Abends laden die Westerländer Schützen zum Schützenball in die Sylt Quelle in Rantum ein. Es wird getanzt und gefeiert. Um 20 Uhr wird der Ball eröffnet. Eintrittskarten gibt es während des Schützenfestes im Schützenhaus, im Sylter Fässchen, Andreas-Dirks-Straße 12, oder an der Abendkasse.

Am Sonntag, den 28. Mai, startet der große Schützenumzug durch die Innenstadt von Westerland. Um 11 Uhr treten die Sylter Schützenvereine und die Gastvereine vom Festland in der Norderstraße an. Begleitet von der Feuerwehrkapelle Ostermoor/ Brunsbüttel, begibt sich der Festzug zur »Königsburg«, um von dort die Majestäten abzuholen. Nach vier Stunden Marsch über die Strandstraße, Friedrichstraße, Wilhelmstraße, Paulstraße und zahlreichen Stopps begibt sich der Umzug dann in das Westerländer Schützenhaus, um dort zwischen 17 und 17.30 Uhr die diesjährigen Majestäten auszuschießen. Die öffentliche Proklamation findet ab ca. 18 Uhr statt. Der Schießstand befindet sich Schützenstraße/Fischerweg unterirdisch, direkt neben dem Aquarium. Weitere Informationen gibt es online unter www.westerlaender-schuetzenverein.de.