Mittwochskonzert in St. Severin

Stipendiat Sebastian Berner an der Trompete

Keitum. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren, kooperieren die Mittwochskonzerte an St. Severin auch in diesem Jahr mit der Deutschen Stiftung Musikleben. Hochkarätige Stipendiaten der Stiftung treten dann zusammen mit Keitums Organisten Alexander Ivanov auf.

Foto: © Sebastian Berner

Im kommenden Kooperationskonzert am 17. Mai, um 20.15 Uhr, in St. Severin, ist der herausragende Trompeter Sebastian Berner zu Gast. Auf dem Programm stehen an diesem Abend neben Werken der italienischen Komponisten Tomaso Albinoni (1671-1751), Giacinto Scelsi (1905-1988) und Giuseppe Torelli (1658-1709) die Stücke »Grünes Fenster« und »Goldenes Fenster« aus Petr Ebens (1929-2007) Zyklus »Okna« über Glasmosaikfenster Marc Chagalls.

Der 1994 in Winterbach geborene Sebastian Berner erhielt neunjährig seinen ersten Trompetenunterricht bei Markus Klein. Von 2013 bis 2016 studierte er bei Prof. Hannes Läubin an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2016 ist er Student bei Prof. Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe.

Sebastian Berner gewann ers-te Preise unter anderem beim bundesweiten Carl-Schröder-Wettbewerb in Sondershausen sowie beim Internationalen Trompetenwettbewerb Bad Säckingen. 2015 erspielte er sich beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin den zweiten Preis und wurde Stipendiat bei Yehudi Menuhin »Live Music Now«.

Sebastian Berner war Mitglied im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und nahm an zahlreichen Konzerttourneen teil. 2012 wurde er in das Bundesjugendorchester aufgenommen, mit dem er 2012 durch Italien und China reiste. Mit der Jungen Deutschen Philharmonie tourte er 2015 durch Slowenien, Österreich und Deutschland. Solistisch wirkte er bei Konzerten der Sinfonietta Tübingen und der Max Bruch Philharmonie Sondershausen mit.

Am darauffolgenden Mittwoch, 24. Mai, präsentiert Keitums Organist Alexander Ivanov das erlesene Programm seiner CD »Prière« u. a. mit Werken von Bach, Messiaen und Reger an der großen Mühleisenorgel.

Karten für den 17. und 24. Mai sowie für alle weiteren Konzerte der Konzertsaison sind in allen Tourismus-Services sowie allen VVK-Stellen der Insel erhältlich. Am Konzerttag kann zudem ab 19.30 Uhr noch ein Kartenkontingent an der Abendkasse erworben werden.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife