»The Queen of country« live im Friesensaal

Gal Holiday & the Honky Tonk Revue – Jetzt schon vormerken und unbedingt Karten sichern!

Keitum. Da ist den Machern vom Kulturhaus Sylt ein Volltreffer gelungen: Am Himmelfahrtstag, 25. Mai, kommt mit Gal Holiday eine amerikanische Künstlerin in den Keitumer Friesensaal, die ihresgleichen sucht. Ist es die supersexy Stimme, die mehr fasziniert, oder aber ihre Allover-Tattoos – oder ihre exzellente vierköpfige Begleitband? Der musikalische Export aus New Orleans, der Wiege des Jazz, macht zum Auftakt einer Europa-Tournee Station auf Sylt, das sollte sich keiner entgehen lassen. Gal Holiday ist in ihrer Heimat seit langem ein Star, und das völlig zu Recht.

Ob auf Festivals oder bei kleinen Club-Konzerten, schon nach wenigen Takten ist das Publikum hingerissen von dieser Band. »Sie bricht das härteste Macho-Herz mit dunkler Louisiana-Stimme und einem unnachahmlichen Gitarrensound«, schrieb vor kurzem ein Kritiker, der ebenfalls begeistert war. Die »Queen of Country« hat es eben, das besondere Feeling. Mit neuen Songs und lässigem Rockabilly-Street-Style will sie ab 20 Uhr den Friesensaal rocken. Einlass wird ab 19.30 Uhr gewährt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich, an der Abendkasse kosten sie 25 Euro.

In Zeiten, da Live-Auftritte international renommierter Künstler auf Sylt eher die Ausnahme sind, ist der Weg nach Keitum am Himmelfahrtstag einfach Pflicht, ein Muss. Die Honky Tonk Revue mit Gal Holiday ist sicher einer der Höhepunkte des Sylter Konzert-Kalenders 2017.