Die Top-Liga des Jazz im Kontorhaus Keitum

Foto © Peter Hönnemann

Omer Klein Trio präsentiert neues Album

Keitum. Für das letzte Konzert vor einer kurzen Sommerpause haben Wolfgang und Franziska Zaeske erneut Künstler aus der Top-Liga des Jazz für ein Konzert im Kontorhaus gewinnen können. Am Sonntag, den 2. Juli, um 17 Uhr, öffnet sich in Keitum der Vorhang für das Omer Klein Trio, das sein Publikum stets mit grenzenloser, fließender und sinnlicher Musik begeistert und dafür enthusiastische Medienberichte, euphorische Hörer und »Standing Ovations« bei ihren Konzerten in aller Welt sammelt.

Die drei Musiker um Omer Klein am Flügel, Haggai Cohen-Milo am Bass und Amir Bressler am Schlagzeug sind seit ihrer ersten Europa-Tournee 2014 zu einer feinnervigen, gegenseitig auf kleinste Schwingungen reagierenden Einheit zusammengewachsen, die weltweit ihresgleichen sucht.

Der in Israel geborene Omer Klein, der seine Konzertkarriere im Alter von 16 Jahren begann, gilt als ein fesselnder, geradezu waghalsiger Pianist. Er studierte am New England Conservatory in Boston, zog weiter nach New York, wo er Schüler von Fred Hersch und ein wichtiger Teil der Szene mit Auftritten im Blue Note oder bei Jazz at Lincoln Center wurde. Inzwischen wohnt er in Düsseldorf, wo er 2015 den Förderpreis des Landes NRW gewann und für das Trio-Album »Fearless Friday« für den ECHO Jazz nominiert wurde. Sein meisterhaftes Spiel, symbiotisch verwoben mit der Virtuosität seiner Trio-Gefährten Haggai Cohen-Milo und Amir Bresler, schillert zwischen unterschiedlichsten Strukturen und Dynamiken, bewegt sich tänzerisch gekonnt zwischen scheinbar unvereinbaren musikalischen Welten.

Mit »Sleepwalkers«, dem brandaktuellen Programm und Album-Debüt bei Warner Music, schöpfen die drei Musiker aus dieser Fülle, vereinen tiefgründige Emotion mit stilistischer Eleganz und spielerischer Originalität. Und die Kompositionen spiegeln die Meisterschaft ihres Spiels – vereinen Intellekt, Romantik und Groove zu einem organischen Ganzen.

Gemeinsam zündet das Trio auf der Bühne diesen gewissen Funken, der das Publikum mit den Künstlern zu einer Einheit verschmelzen lässt. Das Sylter Publikum darf sich also auf ein wunderbares Erlebnis und ein Konzert voll musikalischer Magie freuen.

Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Der Einlass beginnt ab 16 Uhr mit einem Tee- und Sektempfang im Teeraum des Kontorhauses.

Eintritt: 40 Euro; Kartenreservierung wird empfohlen. Kartenvorverkauf: Teekontor Keitum, Siidik 15, 25980 Sylt OT Keitum, Telefon 04651/8891194, www.kontorhauskeitum.de