Back to the Roots!

Dort, wo einst die Idee geboren wurde, am Strand von Sylt Polo zu spielen, startete der Julius Bär Beach Polo World Cup am vergangenen Freitag in sein Jubiläumsjahr. Mit einer fulminanten Parade der sechs Poloteams durch den Kampener Strönwai hat  bei strahlendem Sonnenschein die 10. Jubiläumsausgabe des Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt begonnen.

In bester Laune und mit ambitionierten Zielen, was den Kampf um den begehrten Wanderpokal angeht, kamen die Spieler anschließend bei der Team-Präsentation im Gogärtchen zusammen. Hier wurden sie von Veranstalterin Stephanie »Kiki« Schneider und Heiko Schlag, dem Vorstandsvorsitzenden der Privatbank Julius Bär und seit sieben Jahren Titelsponsor des Sylter Beach Polo World Cup, mit den Polo-Trikots für das Wochenende ausgestattet, die wie in den Vorjahren von der argentinischen Lifestyle- und Polomarke La Martina zur Verfügung gestellt werden.

In den vergangenen zehn Jahren ist der Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt kontinuierlich gewachsen und gilt heute als eins der schönsten Beach Polo-Turniere in Europa. Sven Schneider aus der Veranstalter-Familie, die seit 1998 auch alljährlich die German Polo Masters im Sommer in Keitum ausrichtet und ebenfalls Polospieler: »Es ist wohl 13 Jahre her, dass ich mit meiner Familie hier im Gogärtchen die Idee hatte, auf Sylt ein Beach Polo Turnier auszurichten.« Drei Jahre habe es dann gedauert, diese Idee in die Realität umzusetzen. »Wir haben die Sand- und Windverhältnisse an den Küsten geprüft. In Westerland zum Beispiel ist der Wind zu stark, um dort Polo zu spielen. Gleichzeitig hatten wir auch die behördlichen Auflagen hier auf Sylt zu berücksichtigen.« Viele Fragen mussten beantwortet werden: Wie kommen die Pferde nach Sylt, welche Teams würden hier spielen wollen, welche Sponsoren sind dabei und wie soll der Aufbau der ganzen Infrastruktur am Strand vonstatten gehen? Schließlich wurde der perfekte Ort am Oststrand von Hörnum gefunden.

In entspannter Atmosphäre ließen die Polo-Spieler zusammen mit Syltern und Gästen den Eröffnungsabend im Gogärtchen ausklingen. Wie immer zog es Pfingsten auch zahlreiche Promis auf die Insel. Die meisten ließen sich einen Besuch auf der berühmten Whiskymeile nicht entgehen und feierten ausgelassen mit Freunden.

Foto © SYLTPRESS