Matthias Eisenberg zu Gast in St. Severin

Mittwochskonzert in Keitum

Keitum. Gast des Mittwochskonzertes in St. Severin ist am Mittwoch, 12. Juli, um 20.15 Uhr, Alexander Ivanovs Vorgänger Matthias Eisenberg, der bis 2004 Organist von St. Severin war.

Eisenberg wurde 1956 in Dresden geboren, war bereits mit neun Jahren Organist verschiedener Kirchengemeinden. Konzertreisen führen ihn in durch Europa, die USA, nach Kanada, Lateinamerika, Indien, Russland und Fernost.

Von 1992 bis 2004 arbeitete er als Kirchenmusiker an St. Severin in Keitum. 2003 wurde Eisenberg zum Professor und Kirchenmusikdirektor ernannt. Ab November 2004 war er Organist in Zwickau, inzwischen lebt er im Spreewald.

Karten für das Mittwochskonzert am  12. Juli sowie für alle weiteren Konzerte der Saison sind in allen Tourismus-Services sowie allen Vorverkaufsstellen der Insel erhältlich. Am Konzerttag kann zudem ab 19.30 Uhr noch ein Kartenkontingent an der Abendkasse erworben werden.

Merken

Merken

Merken