Morsum lädt zum Mittelaltermarkt

Zeitreise in die Vergangenheit

Morsum. Alle Sylter und Sylt-Gäste können auf eine Zeitreise gehen: Von Freitag, den 11. August, bis Sonnabend, den 13. August, verwandelt sich der Morsumer Kurpark wie in den Vorjahren in ein mittelalterliches Marktgeschehen. Handwerker- und Kunsthandwerkerstände, Gaukler und Musiker lassen dort die Vergangenheit aufleben. Rund um das Muasem Hüs verwöhnen gastronomische Stände wie eine Taverne oder eine historische Schaubäckerei die Besucher des Marktes kulinarisch.

Verschiedene Handwerkerstände wie etwa der eines Scherenschleifers und der eines Schmieds sorgen dabei für ein stilechtes Ambiente. Seine Treffsicherheit kann man beim Bogenschießen erproben. Alle kleinen Besucher des Marktes dürfen sich unter anderem auf das Märchenzelt und das handbetriebene Holzriesenrad freuen.

Für die allgemeine Erheiterung und den musikalischen Rahmen sorgt das Duo »Asa-tru«, das alte Weisen auf historischen Instrumenten intoniert und dazu Jonglage, Feuergaukeleien und anderes mehr darbietet.

Der Mittelaltermarkt ist jeweils ab 11 Uhr geöffnet und schließt am Freitag und Sonnabend jeweils um 22 Uhr, am Sonntag um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, für die Anreise empfehlen sich Bus und Bahn – Haltestelle und Bahnhof befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Festgelände.