Vernissage in der Galerie Falkenstern Fine Art

Siegward Sprotte, Klassische Moderne und begeisterte Besucher

Bilder sprechen lassen, das möchte Armin Sprotte mit seiner neuen Ausstellung erreichen. Zur Vernissage am vergangenen Sonnabend begrüßte der Galerist die Gäste daher bewusst mit einer kurzen aber nicht minder herzlichen Rede. Im Anschluss erkundeten die Besucher die Ausstellung und ließen sich von »Siegward Sprotte im Kontext mit der Klassischen Moderne« inspirieren. Durch die Gegenüberstellung verschiedener Werke  von Künstlern wie Gabriele Münter, Erich Heckel, Heinz Mack und Otto Modersohn mit Siegward Sprotte und einer gelungenen Präsentation gelingt es Armin Sprotte, ganz neue Gedankengänge und Assoziationen beim Betrachter  hervorzurufen.

Die Atmosphäre in der Galerie Falkenstern Fine Art macht den Blick des Betrachters frei für das Erkennen der einmaligen Sylter Natur. Viele der Werke von Siegward Sprotte, die sich unter anderem in internationalen Museen befinden, sind in den Jahren 1945 bis 2004 auf Sylt entstanden.

»Face to face with art« ist der Leitspruch von Falkenstern Fine Art in diesem Jahr. Passend zu diesem Motto werden 2017 alle Veranstaltungen bei Falkenstern Fine Art geplant und organisiert. Ergänzt wird die aktuelle Ausstellung von Bildern und Skulpturen internationaler Künstler, die die Galerie bereits seit Jahren vertritt. Darunter große Namen der Kunstszene wie Tsugio Hattori, Jörg Pli-ckat, Liu Yonggang, Sica, Thomas Reifferscheid, Fang Feng, Pang Yongjie, Volkmar Haase, Maximilian Verhas, Dinesh Khanna und DDiArte.

Wer sich von der hochkarätigen Kunst in der Galerie Falkenstern Fine Art inspirieren lassen und »Siegward Sprotte im Kontext mit der Klassichen Moderne« erleben möchte, kann dies täglich tun. Die Galerie ist Montag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.