Alles auf Platt

Theaterabend mit der Westerländer Speeldeel

Rantum. Die Lacher auf ihrer Seite hat in schöner Regelmäßigkeit die Westerländer Speeldeel. Die große Schar von Anhängern unter den Syltern wie den Stammgästen ist jedes Jahr aufs Neue gespannt, welches Stück die plattdeutsche Theatergruppe einstudiert hat. Das jüngste Ergebnis kann man am Dienstag, den 19. September, um 19.30 Uhr, im Rantumer Kursaal begutachten: »Veer sünd dree toveel in’t Bett« ist der Titel der turbulenten Komödie nach Frank Pinkus und Nick Walsh.

Zum Inhalt des Stücks: Michael Simon und Stefan Heymann vertreten ihre Firma bei einer Fachmesse und müssen leider dasselbe Hotelzimmer teilen. Beide sind darüber absolut nicht glücklich, denn Michael liebt es laut, lebendig, abwechslungsreich, gefährlich und lässt nichts – schon gar nicht bei Frauen – anbrennen, während Stefan seiner Frau und seinen drei Töchtern absolut verbunden ist und sich als braver Vertreter entpuppt.

Karten sind bei allen insularen VVK-Stellen und an der Abendkasse erhältlich. Übrigens: Auch wenn die Darsteller plattdeutsch agieren, werden Urlauber keine Schwierigkeiten haben, die Handlung zu verstehen.