Meister der Wellen

World Cup Sylt vom 29. September
bis 8. Oktober

Westerland. Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt ist der Saison-Höhepunkt für die weltbesten Windsurfer und der einzige Super Grand Slam der PWA Weltserie, bei dem ein Gesamtpreisgeld von 127.500 Euro ausgeschüttet wird.

150 Athleten aus mehr als 30 Nationen gehen an den Start und wollen auf der Nordsee ihr Können unter Beweis stellen. Wie im vergangenen Jahr rechnen die Veranstalter des größten Windsurf-Events der Welt mit mehr als 200.000 Besuchern, die vom 29. September bis zum 8. Oktober auf der Westerländer Kurpromenade und am Brandenburger Strand Spitzensport, ein attraktives Rahmenprogramm und tolle Partys erleben können.
Mindestens ein neuer Weltmeister wird bei der 34. Auflage des Windsurf World Cup Sylt gekürt, denn die Freestyler tragen auf Sylt ihren letzten Wettkampf der Saison aus. Als Favorit gilt Jose »Gollito« Estredo aus Venezuela. In der Königsdisziplin Waveriding liegt der dreifache Champion Philip Köster vorne und könnte mit einem Sieg am Brandenburger Strand vorzeitig zum Weltmeister gekürt werden.
Weitere Infos gibt es online unter www.worldcupsylt.de.