Svetlana Vorreiter

Ein Stück Sylt für zuhause

Kampen. Ob Landschaftsmalerei oder Porträts – Svetlana Vorreiter ist eine Virtuosin auf ihrem Gebiet. Seit 20 Jahren lebt und arbeitet die Künstlerin auf der Insel und ist aus der hiesigen Kunstszene nicht mehr wegzudenken. Aktuell sind Svetlana Vorreiters Werke in einer großen Ausstellung im Kaamp-Hüs zu sehen. Dort bekommt man einen Eindruck von der schier unerschöpflichen Vielfalt, die jedes von Svetlana Vorreiters Bildern zu einem wertvollen Unikat macht. Die raue See, wie sie vor der Sturmhaube ans Kliff peitscht, athletische Polospieler hoch zu Ross, ein verliebtes Paar im Sylturlaub – die Künstlerin malt die Insel mit all ihren Facetten und ist immer wieder auf der Suche nach neuen Motiven und Herausforderungen.

Svetlana Vorreiters künstlerisches Talent stellte sichschon früh heraus. 1966 in Tcheljabinsk (Russland) geboren, wechselte Svetlana mit elf Jahren auf die Kinderkunstschule im Ort. Später unterrichtete sie selbst dort, bevor Svetlana Vorreiter ihr Studium an der Kunstakadamie in St. Petersburg aufnahm. 1991 machte sie ihr Diplom in Grafik-Design und wurde Kunstdirektorin im Design-Studio »Kunst und Design«. Später arbeitete Svetlana als Kunstredakteurin für das Journal »World of Design«. Von Anfang bis Mitte der 1990er Jahre präsentierte die Künstlerin acht Ausstellungen im Bereich Kunst, Grafik und Design in St. Petersburg und hatte außerdem drei Kunst-Auktionen in Paris. 1996 kam Svetlana Vorreiter nach Sylt und blieb. Dass sie mittlerweile seit 20 Jahren auf Sylt leben darf, empfindet Svetlana als großes Geschenk. »Die Insel mit all ihren Facetten bietet ein schier unerschöpfliches Maß an Motiven. Aber nur wer hier dauerhaft lebt, kann Sylt wirklich lieben, verstehen und in all seinen Facetten malen«, sagt die Künstlerin.
Die Vielzahl ihrer unterschiedlichen Werke gibt ihr Recht. Wer ein Bild oder ein Poster von Svetlana Vorreiter erwirbt, hat eine ewige Erinnerung an die Insel Sylt.
Kunstinteressierte können die Ausstellung bis zum 29. September zu den Öffnungszeiten des Kaamp-Hüs besuchen. Die Künstlerin ist montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr persönlich anwesend. Terminvereinbarungen sind telefonisch unter der Rufnummer 0173/2422076 möglich.