Fantasie und Realität vereint

»Georg’s Galerie« zeigt Angelo Palazzini

Keitum. Umgeben von einer herrlichen Landschaft, ist Georg’s Galerie ein beliebter Anlaufpunkt für Kunstfans aller Art. Galerist Ernst-Georg Meierhenrich und seine Frau Christa präsentieren ein hochkarätiges Angebot im Siidik 6 in Keitum. In den Ausstellungsräumen finden sich u. a. Werke von Künstlern wie Karsten Meiwald, Dimitar Petrov, Angelo Palazzini, Volker Kühn, Detlev Nitschke und Vanni Saltarelli.

Angelo Palazzini wurde 1953 in der italienischen Lombardei geboren und hat im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil geschaffen. Seine Werke sind faszinierende Kombinationen aus Elementen der Fantasie und der Realität. Palazzinis Malweise ist sowohl surreal als auch real, das Motiv steckt voller Witz, Ironie und auch Sarkasmus. Der Künstler hinterfragt die Gewohnheiten des Sehens und der Wahrnehmung. Seine Werke verfügen über eine starke Symbolik und Ikonographie, sie sind vielseitig interpretierbar und sorgen für interessanten Gesprächsstoff. Doch das grandiose malerische Handwerk ist unverkennbar. Sein Farbauftrag, der Schicht für Schicht das Gemälde aufbaut ist ungewöhnlich. Er hat sich auch von den Alten Meistern inspirieren lassen und ihre Technik in die Moderne überführt. Wie gespachtelt scheint die Oberfläche und ist doch glatt.
Ein Besuch im Siidik 6 in Keitum lohnt sich aber nicht nur wegen der ausgestellten Gemälde der Künstler, die durch Georg Meierhenrich vertreten werden. Der Galerist ist selbst auch Künstler und haucht mit seiner Recycling-Kunst alten Gegenständen neues Leben ein. Geöffnet ist Georg’s Galerie Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr. Weitere Infos gibt es online unter www.georgs-galerie.com.