Arabeske und der persische Garten

Roma e Toska lädt ein zum Jahresrückblick

Kampen. Ein lebhaftes Jahr liegt hinter Roma e Toska und dem außergewöhnlichen Geschäft gegenüber dem Alten Dorfkrug, vollgepackt mit Erlebnissen, Events und Kollektionen, die den Nerv der Zeit trafen. Den Auftakt in die Saison machten die »Eisbären im Sommer«, ein Thema, das weit über das hinaus ging, was Mode üblicherweise zeigt. Und die Kundinnen gingen den Schritt mit, kauften und trugen selbstbewusst die Motiv-Blusen, Blazer und weitschwingenden Röcke. Die Stoffe, bedruckt in Oberitalien, exklusive Materialien von den besten Textildesignern Italiens und Frankreichs (einige von ihnen Lieferanten von Chanel), und produziert werden die Teile im Erzgebirge. Made in Germany ist ein wichtiges Statement für Verantwortung und Nachhaltigkeit.

»Der Sommer war wunderschön«, so Gräfin Tyszkiewicz, Designerin und Kopf des Hamburger Labels. »Ein Ereignis folgte dem nächsten mit Late Night Shopping, Ausstellungen, Secondella goes Sylt … und dazwischen das morgendliche Bad im Meer. Nirgendwo anders verknüpft sich das Verkaufen mit solch einer Portion Lebenslust und Entertainment.« – Eine Liebeserklärung, die von Herzen kommt, und die die promovierte Kunsthistorikerin auf ihren Concept Store, Milchstraße 11 in Hamburg-Pöseldorf, übertrug.
Der Winter steht ganz im Zeichen der »Arabeske und der persische Garten« mit Motiven aus der Sammlung des Louvre und einem aufregenden Mustermix, der uns das Spielerische der Mode vorführt. Ein Bogen wird geschlagen in die 1970er Jahre und Yves Saint Laurent, von dem Vintage-Modeschmuck über die Feiertage bei Roma e Toska gezeigt und verkauft wird. Die Stücke stammen aus Sammlungen rund um die Welt. Außerdem zu sehen: die Schuhe von Taglia Scarpe aus der Manufaktur von Yves Saint Laurent in Venedig und die handgearbeiteten Unikat-Gürtel von Monica von Bialy.
Die Wolkenbluse und das passende Tuch mit dem Himmel über Kampen sind neu produziert – ein Stück Sylt, das zu allem passt und einfach mit in den Koffer muss, wohin auch immer dieser reist. Das Motiv wurde unterhalb der Sturmhaube fotografiert, gedruckt auf Seide in Oberitalien und produziert im Erzgebirge. Passend dazu die Day-and-Night-Pullover und die handgestrickten Schals von marte maglia.
Will man es auf einen Nenner bringen, so verleiht Roma e Toska den Frauen ein Stück Freiheit, Individualität und eigenwilligen Schick. Pencil Skirt und Stretch-Blazer, Wolkenbluse und Bouclé-Jacke …