Künstlerin Anke Bertheau

Ein Leben für die Kunst

Keitum. Sylt ist bekannt für berühmte Maler. Kunstwerke von der Insel – sie haben ihren eigenen Wert. Doch entscheidend ist die Qualität, die Aussage.

Anke Bertheau hat ihren Platz auf Sylt gefunden, ihn sich durch einen eigene Stil erarbeitet. Dieser Bertheau-Stil ist absolut sehenswert, eindrucksvoll. Neben der Natur stellt die Künstlerin immer wieder den Menschen in den Mittelpunkt. Anke Bertheau hat unter anderem die norddeutsche Landschaft mit expressionistischen Mitteln vollkommen neu gedeutet. Sie malt nach den vielfältigen Eindrücken der Nordseeinsel charakteristische Landschaftsformen wie das bewegte Meer, stille Wattlandschaften, die einsame Winternatur und die sommerliche Pflanzenwelt. Eine weitere Besonderheit sind Fantasie- und Traumgestalten und figürliche Darstellungen, die sie in den letzten Jahren zunehmend abstrahiert. Selbst wenn Bertheau Porträts malt, so haftet diesen doch etwas Träumerisches an, als hätte die Künstlerin einen Schleier aus Fantasie über die Realität gelegt. Unterstützt wird diese Wirkung durch die Auswahl der Farben. Werden die Formen auch sehr vereinfacht und die Farben teilweise verfremdet, der Bezug zum Ursprung des Motivs bleibt für den Betrachter stets ablesbar. »Ich arbeite nach einer Idee. Es ist immer nur ein Gefühl von dem, was ich ausdrücken will«, sagt die Künstlerin. Dies gelingt ihr auf einmalige Weise. Fast täglich entstehen Skizzen und neue Bilder in ihrem Keitumer Atelier.
Wer selbst sehen, spüren möchte, was Anke Bertheau mit ihren Bildern ausdrückt, kann dies mit großem Gewinn bei einem Besuch in ihrem Atelier am Gurtstig 38 in Keitum tun.