Silvesterlauf

Letzte sportliche Aktivität in 2017

Westerland. Bei vielen steht Sport treiben ganz oben auf der Liste für die guten Vorsätze zum neuen Jahr. Schon am 31. Dezember könnte man damit anfangen – beim Silvesterlauf im Sylt-Stadion. Organisiert wird das Event durch den TSV Westerland sowie den Insel Sylt Tourismus-Service und wird dabei von der EVS unterstützt. Im Vordergrund des Laufs stehen das gesellige Miteinander, die gemeinsamen sportlichen Erlebnisse und der direkte Kontakt zum launischen Dezemberwetter.

Um 14 Uhr geht’s los. Zuerst werden die Aktiven und die Zuschauer zur letzten sportlichen Veranstaltung des Jahres auf Sylt durch den Bügervorsteher der Gemeidne Sylt Peter Schnittgard begrüßt. Danach startet der Bambino-Lauf für die jüngsten Athleten. Mit Unterstützung der Eltern und Gäste drehen die Kinder eine oder zwei Runden auf der Aschebahn. Von 800 Meter für die Kleinen über 1600 Meter für diejenigen, die langsam starten wollen, bis hin zu sechs oder elf Kilometer für die Trainierten ist die passende Laufstrecke dabei. Das Startsignal für eine gemeinsame Stadionrunde der nach Lauf- strecken gestaffelten Läufer und Nordic Walker über 15 Minuten rund um das Südwäldchen, 30 bis 35 Minuten in Richtung Rantum um den Parkplatz Dikjen Deel und rund um die Rantumer Feuerwache, erfolgt gemeinsam mit den Nordic Walkern um 14.30 Uhr.
Nach dem Lauf gibt es eine Stärkung in Form von Berlinern, Punsch, Säften und Mineralwasser in der Teamhütte des Team Sylt. Jeder Aktive ist ein Sieger und erhält kostenlos eine Urkunde.