Manuela Pierburg

»Malerei ist Schönes für die Seele«

Westerland. Die HOF-Galerie auf Sylt besteht seit über 25 Jahren und ist weit über die Grenzen der Insel für ein exklusives Angebot bekannt. In großzügigen, eleganten Räumen in der Andreas-Nielsen-Straße 1 in Westerland ist die Liste der herausragenden Künstler, die mit ihren Werken hier vertreten sind, lang: James Rizzi, Udo Lindenberg, Christian Henze, Horst Schmied und viele weitere. So reiht sich Manuela Pierburg mit ihrer Kunst in die Liste ein. Freude macht der Künstlerin seit jeher das Malen. Ihre Bilder ziehen regelmäßig die Blicke der Besucher auf sich.

Die freischaffende Künstlerin hat sich auf abstrakte Acryl- und Ölmalerei spezialisiert und begeistert mit ihrer ganz eigenen Maltechnik. Die Autodidaktin malt aber immer mit viel Liebe zum Detail. Und auch bei der Wahl der Farben bleibt Pierburg nah am Inhalt ihrer Bilder. Der Smalltalk eines Paares findet in Weißgrau statt, das Zwiegespräch in Rost-Türkis und das entspannende Abendrot in Mint-Rosé. Manuela Pierburg verarbeitet auch Rostpartikel und Marmormehl. Weiche Farben, ein sicherer Strich und eine hohe Ästhetik sorgen gemeinsam mit einem kräftigen Farbauftrag für starke Harmonien. Eine Stärke sind ihre sanft gleitenden Übergänge zwischen Konkret-Fassbarem, Verschwimmend-Wahrnehmbarem und Fest-Abstraktem. Die Bilder wirken dadurch, als würde man sie durch einen Schleier betrachten.
Sie schafft Bildthemen, die dem Betrachter Raum für eigenen Fantasie lassen. Wer sich davon selbst überzeugen möchte, ist in der Galerie von Hans-Joachim Fischer willkommen. Hier erfährt man Wissenwertes rund um die Kunstwerke und ihre Schöpfer.