Naturschutz

Nachhaltige Sicherung der Insel

Auf Sylt werden zahlreiche Maßnahmen vorgenommen, um die Natur und die Küste zu schützen. Angefangen bei den Tetrapoden, Buhnen und Lahnungen, werden zudem jährlich Sandaufspülungen vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) an der Westküste durchgeführt.

Aber nicht nur diese Schutzmaßnahmen tragen zum Erhalt der Insel bei, sondern auch viele Aktionen, die von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V., der Schutzstation Wattenmeer und weiteren Verbänden organisiert werden. Sylt ist durch seine Lage und Gestalt den Gezeiten seit jeher besonders stark ausgesetzt. Durch die Winterstürme und die gewaltige Brandung werden Unmengen an Müll angespült. Insbesondere der Plastikmüll schadet der Meeresumwelt und dabei speziell den Tieren.