Neujahrskonzert

Mit klassischen Werken auf das
neue Jahr einstimmen
im Kontorhaus Keitum

Keitum. Das noch junge Jahr wird im Kontorhaus Keitum im Siidik 15 erneut in festlicher Tradition mit einem klassischen Neujahrskonzert begrüßt. Am Sonntag, dem 7. Januar, um 17 Uhr, erwartet das Sylter Publikum im Rahmen der Reihe »Kultur im Kontorhaus« ein virtuoser musikalischer Vortrag von Stephan Breith am Cello und Maria Sofianska am Steinway-Flügel.

Der 1950 in Köln geborene Stephan Breith war 38 Jahre lang als Konzertmeister und Solo-Cellist im Orchester des Hessischen Staatstheaters aktiv. Sein künstlerisches Schaffen reichte jedoch weit darüber hinaus. So lernte er auf Tourneen andere Kulturzusammenhänge in Südostasien, Australien und Afrika kennen. Zudem hat er in seiner Zusammenarbeit mit Tänzern und Choreographen multimediale Aufführungen von Bach-, Henze- und Zimmermann-Kompositionen entwickelt, ist Dozent beim Bayerischen und Hessischen Landesjugendorchester und betreut an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt Jugendkonzert-Reihen in verschiedenen deutschen Städten. Sein Repertoire reicht von Gabrielli bis zur zeitgenössischen Musik. Im Sommer 2015 verabschiedete sich Stephan Breith dann in seinen »Un-Ruhestand«, aus dem heraus er seinen musikalischen Weg nun aktiv fortsetzt.
An diesem Nachmittag im Kontorhaus steht ihm seine langjährige Duopartnerin Maria Sofianska zur Seite. Die gebürtige Bulgarin ist Dozentin für Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Neben der solistischen Konzerttätigkeit entwickelte Maria Sofianska bereits während ihres Studiums eine starke Vorliebe für die Kammermusik, die ihr eine Auszeichnung beim internationalen Wettbewerb Vittorio Gui in Florenz bescherte. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Einspielungen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen.
Beide, Stephan Breith und Maria Sofianska, verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, die sie nun in Keitum erneut zusammenführt. Für das diesjährige Neujahrskonzert im Kontorhaus Keitum haben sie Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Anton von Webern, Robert Schumann und Johannes Brahms ausgewählt.
Für das Neujahrskonzert sind noch wenige Restkarten vorhanden. Einlass ist ab 16 Uhr mit einem Tee- und Sektempfang im Teeraum des Kontorhauses. Die Tickets sind im Teekontor Keitum im Siidik 15 zu den Geschäftszeiten erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04651/8891194 oder unter www.kontorhauskeitum.de.