Vielseitige Liebe zur Natur

Leopold Reiser in der HOF-Galerie

Westerland. Die Bandbreite der Künstler, die in der HOF-Galerie in Westerland ausgestellt wird, reicht von Udo Lindenberg, James Rizzi, Otto Waalkes bis zu Christian Henze, Horst Schmied und Leopold Reiser. Zu jedem der Talente kann Galerist Hans Joachim Fischer Wissenswertes und Interessantes erzählen.

Leopold Reiser war stets ein großer Freund Sylts und seine ausdrucksstarken Bilder zeugen vor allem auch von seiner großen Liebe zur Natur. Die Insel dokumentierte er in verschiedenen Ansichten vom Roten Kliff bis zum friesischen Dorf Keitum. Die HOF-Galerie am Westerländer Rathaus zeigt in einer Ausstellung aktuell zahlreiche Bilder aus dem Nachlass des 2002 verstorbenen Künstlers, die Reiser-Liebhaber keinesfalls verpassen sollten. 1921 wurde er in Bayern geboren und erlernte zunächst das Handwerk des Kirchenmalers und Vergolders. Es folgten ein Studium an der Augsburger Kunstschule und ein Studium an der Münchener Kunstakademie unter Prof. Charles Crodel.
Kunstinteressierte sind eingeladen, in der HOF-Galerie in der Andreas-Nielsen-Straße 1 in Westerland vorbeizuschauen. Weitere Infos gibt es unter www.hof-galerie-sylt.de.