40 Jahre Schaffenskraft

Einzelausstellung des Künstlers
Hans Joachim Pohl

Unter dem Titel »Zeitreise« zeigen die Sylter Kunstfreunde bis zum 31. März die Ausstellung des Morsumer Malers und Bildhauers Hans Joachim Pohl in der Stadtgalerie »Alte Post« in Westerland. Zu sehen sind ausgewählte Exponate aus einem Zeitraum von vier Jahrzehnten. Die facettenreiche Sylter Natur ist neben den vielen Reisen seine größte Inspiration. Vor allem in den Aquarellen und Acrylbildern thematisiert Hans Joachim Pohl überwiegend die Insellandschaft mit all ihren Stimmungen.

Für kleine Formate bevorzugt er die Technik des Aquarells, um die Atmosphäre besser einfangen zu können. Bei größeren Arbeiten experimentiert er eindrucksvoll mit verschiedenen Materialien in Verbindung mit Acrylfarben. Zudem nutzt der Künstler bevorzugt den Sylter Sand und arbeitet ihn als Pigment in die Landschaftsbilder ein. Dadurch wird eine besondere und unverwechselbare Struktur und Farbigkeit erzeugt. Im Winter beschäftigt er sich vorwiegend mit der Malerei, im Sommer arbeitet er im Freien an seinen Skulpturen. Diese kreiert er aus Holz, Metall oder auch Stein, manchmal figurativ, aber auch in freier Form.
Er betreibt seit vielen Jahren ein Atelier mit Galerie im Morsumer Hansenhof am Terpstich 65. Der Kunstpädagoge hat 35 Jahre Kunst an der Gemeinschaftsschule Sylt unterrichtet und beschäftigt sich seit seinem Ruhestand verstärkt mit Kunst.
Hans Joachim Pohl ist von Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr sowie Sonnabend von 10 bis 13 in der Stadtgalerie »Alte Post« vor Ort.