Auf die Plätze, fertig, los!

37. Syltlauf – das Laufevent im Norden

Wenn am 18. März der Startschuss für den 37. Syltlauf fällt, dann trifft man doch allerhand bekannte Gesichter aus den vorherigen Jahren. Über 50 Prozent sind Wiederholer, und nicht selten sind Teilnehmer mit zehn und mehr Starts darunter.

Für die ganze Strecke sind 974 Einzelstarter gemeldet. Startnummer eins hat traditionsgemäß Vorjahressieger Jannis Kellermann von der LG Wedel-Pinneberg, gefolgt von Nummer zwei Katharina Nüser, Siegerin der letzten beiden Jahre. Gilt jedoch für die meisten Staffelläufer allein das Mitmacherlebnis, so ist es doch jedes Mal spannend, ob eine Sylter Staffel dem Seriensieger TVU Uelzen Paroli bieten kann. Das Event wird ehrenamtlich vom Sportverein TSV Tinnum 66 getragen. Dabei wird der Verein von den Sylter Feuerwehren mit ihren Jugendabteilungen, von den gemeindlichen Bauhöfen, dem DRK Sylt, den Sylter Tourismus-Services und Kurverwaltungen, der EVS und weiteren treuen Sponsoren unterstützt. Die ehrenamtlichen Helfer kümmern sich nicht nur um die Organisation, sondern sorgen auch dafür, dass die Läufer auf der Strecke und am Ziel versorgt werden. »Ohne unsere unverzichtbaren Helferteams ist so eine Veranstaltung gar nicht denkbar«, so Veranstaltungsleiter Franz Beilmann, und meint damit auch seine Familienmitglieder, die von Anfang an dabei waren und die zu diesem Termin teilweise aus ganz Schleswig-Holstein anreisen.
Sie alle gestalten den Syltlauf zu einem »Erlebnis der besonderen Art«, einmal Deutschlands Ferieninsel Nummer eins zu durchlaufen, getreu dem Motto des veranstaltenden Vereins: »Laufend Sylt zu erleben!«