Ausstellung in der Nord-Ostsee Sparkasse

So hat man die Welt noch nicht gesehen

Westerland. Die Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) präsentiert Robert Marc Lehmann in ihrer Reihe nos.fotomenta auf Sylt. Bis zum 10. April werden unter dem Titel »Abenteuer extrem. Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen.« Fotos und Filmaufnahmen gezeigt, wie man sie bisher noch nicht gesehen hat.

Der preisgekrönte Fotograf und Filmemacher kämpft für eine bessere Welt. Der Kieler hat sich dem Schutz der Meere verschrieben und dokumentiert dies eindringlich und einzigartig mit seiner Kamera. Das Magazin »Tauchen« hat ihn jüngst zum Menschen des Jahres 2018 gekürt, National Geographic zeichnete ihn 2015 als »Fotograf des Jahres« aus, zusammen mit seinem Team erhielt er den Deutschen CineMare Meeresfilmpreis 2017. Er bereist die ganze Welt, stets auf der Suche nach neuen Abenteuern und Begegnungen mit Tieren und Menschen. Der Schutz der Meere, des größten Ökosystems auf diesem Planeten, ist dabei sein wichtigstes Anliegen. Am liebsten fotografiert und filmt er unter Wasser, oft mit nur einem Atemzug und häufig Auge in Auge mit Haien, Walen, Robben und anderen Meeresbewohnern. Nun gewährt er einen exklusiven Einblick in seine Arbeiten in der Nospa-Filiale in der Maybachstraße 2 in Westerland.
Die Förderung ambitionierter fotografischer Projekte bildet einen Schwerpunkt im Rahmen des regionalen Kultursponsorings der Nospa. Mit nos.fotomenta finden regelmäßig Ausstellungen und Vorträge mit Fotografen und Fotokünstlern statt. Mit diesem Impuls möchte das Unternehmen mit anspruchsvollen Angeboten zum Thema Fotografie die Kulturszene der Region nachhaltig bereichern.
Die Ausstellung kann noch bis zum 10. April zu den regulären Geschäftszeiten der Nospa Regionaldirektion Sylt in der Maybachstraße 2 in Westerland besucht werden. Weitere Informationen zu dem Meeresbiologen, Forschungstaucher und Abenteurer gibt es online unter www.robert- marclehmann.de.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife