»Galerie am Meer«

Außergewöhnliche Fotografien von Sylt

Die Insel ist so langsam aus dem Winterschlaf erwacht und bietet zig Kunst- und Kulturveranstaltungen. Auch in der »Galerie am Meer« des Insel Sylt Tourismus-Service beginnt die neue Saison. Von März bis Oktober werden in der an der unteren Westerländer Promenade gelegenen Galerie ausgesuchte Ausstellungen im 14-tägigen Wechsel zu sehen sein.

Den Auftakt macht vom 16. bis 31. März der Künstler Karl Hoffmann. Der gelernte Grafiker, Fotograf und Retuscheur gehört zu den deutschen Pionieren der digitalen Bildbearbeitung. Aus dieser immerwährenden Liebe zur absoluten Qualität in der technischen Bearbeitung von Fotos hat sich Karl Hoffmanns kreative Ader in der Fotografie in den vergangenen Jahren immer eigenständiger entwickelt. Seine Fotoprojekte »Nordseesicht« und »Heidesicht« vereinen seine einzigartige Sicht auf die Natur mit seiner ungewöhnlichen Expertise in der High End-Bildbearbeitung. Die vielfältigen Expositionen in dieser einzigartigen Ausstellung zeigen außergewöhnliche Aufnahmen: Sein Fotodesign-Projekt im Großformat mit dem Titel »Weiße Dünen« dokumentiert dabei eine einzigartige Sicht auf die Natur mit einer ungewöhnlichen Expertise in der High End-Bildbearbeitung. Dabei reduziert der Fotograf die Sylter Dünenlandschaft durch seine Fotografie und Bildbearbeitung radikal auf einen einzigartigen, puristischen Punkt: Natur pur. Eine Auswahl von Motiven kann dabei auf Leinwand, AluDibond, Acrylglas sowie hochwertigen Fotopapieren käuflich erworben werden.