Galerie Herold

Fabelhafte Neuerwerbungen

Saisonstart in der Sylter Kunstszene: Wenn die Tage länger, die Luft wärmer wird und die ersten Blümchen blühen, dann steht der Frühling und mit ihm auch Ostern vor der Tür. Grund genug für Karin und Rainer Herold, zu ihrem traditionellen Champagner-Empfang in die Galerie Herold im Braderuper Weg 4 nach Kampen einzuladen.

Anlässlich der Eröffnung der neuen Saison präsentiert das Galeristen-Ehepaar am 1. April ab 15.30 Uhr im »Haus Meeresruh« die zahlreichen Neuerwerbungen. Die gezeigte Ausstellung steht im Zeichen zahlreicher neuer besonderer Kunstwerke – erstmalig und einmalig. Ausgewählte Werke von Emil Nolde, Erich Heckel, Ivo Hauptmann, Eduard Bargheer, Rainer Fetting, Dieter Gasmacher, Frank Schult und Walter Stöhrer stehen im Mittelpunkt des Interesses. Ein absolutes Kunst-Highlight in dem Familienunternehmen: Das sind die Werke von Emil Nolde. Er gilt als einer der großen Expressionisten und der besten Aquarellmaler der Welt. Auch in der »Contemporary Show« nebenan stellt Patrick Herold einige Neuerwerbungen aus. Zu sehen sind hier Werke zeitgenössischer Künstler. Die Gäste können sich unter anderem auf Rainer Fetting, Frank Schult, Walter Stöhrer und Dieter Glasmacher freuen. Der Maler und Bildhauer Dieter Glasmacher hat in vielen Schaffensjahren eine sehr eigenständige Position und eine lebendige, originelle Bildwelt entwickelt – wurde er doch von der klassischen Moderne, gerade dem Dadaismus, und Strömungen zeitgenössischer Kunst wie Art Brut und Pop-Art beeinflusst. Auch Comic- und Graffiti-Kunst sind in den Arbeiten sichtbar, ebenso wie die »Geheimspuren« des öffentlichen Raums, Worte und Kritzeleien. Die Vorstellung einer Wandfläche ist von zentraler Bedeutung: So kommen seine Arbeiten meistens ohne große Perspektive aus. Mit subversivem Witz und kräftigen Farben erzählt er roh und ungestüm von einer im Kern deformierten (Medien-) Wirklichkeit.