40 Jahre »Live on Stage«

Westerland. Der Sylter Boogie-Woogie-Star Jo Bohnsack blickt auf eine lange internationale Karriere in der Jazz- & Blues-Szene zurück. Angefangen hat alles 1978, seitdem kann er auf eine erfolgreiche Laufbahn mit über 1000 Konzerten, die ihn bis nach Mexiko und Indonesien führten, zurückblicken. Mit seinem mitreißenden Entertainment wie auch mit seinem jugendlichen Charme erobert er sich das Publikum. Seine Musik ist inspiriert von den klassischen Meistern des Genres wie Ray Charles, Meade Lux Lewis, und wer seine linke Hand beim Spiel beobachtet, bemerkt sofort den Einfluss dieser Pianisten. Er feiert in diesem Jahr sein 40. Bühnenjubiläum und holt sich dafür besondere Weggefährten auf die Bühne. Vor allem für sein Konzert am 15. März im Alten Kursaal in Westerland sollte es etwas Besonderes sein. Schließlich hat hier vor 40 Jahren alles angefangen. Er stellt sich die Frage, mit was für einer Musik, mit welchen Begegnungen und mit welchen Musikern er nun das Jubiläumsjahr feiern möchte, und seine Wahl fiel sofort auf seinen alten Duo-Partner, den Westerländer Schlagzeuger Werner Dreessen. Die beiden entern um 20 Uhr die Bühne unter dem Schlachtruf der Szene: »Let the good times roll!« Genau wie vor exakt 40 Jahren: Live und mit voller Power, in Westerlands Kursaal in der Mitte der Stadt.