»Jugend creativ«

Strahlende Gewinner beim Malwettbewerb

Die Sylter Bank eG lud in der vergangenen Woche die 20 Gewinner des Malwettbewerbs mit ihren Eltern und Verwandten zur Siegerehrung in den Kursaal3 nach Wenningstedt ein. Vorstandmitglied Martin Pietyra bedankte sich für die große Beteiligung am Wettbewerb. Natürlich wussten die Anwesenden im Vorfeld nicht, wer welchen Platz belegt hat – so waren die Freude und die strahlenden Augen der Kinder umso größer.

Unter dem Motto »Erfindungen verändern unser Leben« hat das Kreditinstitut erneut zum Jugendwettbewerb »Jugend creativ« aufgerufen. An dem diesjährigen Malwett-bewerb beteiligten sich mit großem Engagement Schüler der ersten bis neunten Klasse der Sylter Schulen. Insgesamt wurden 339 Bilder von vier Altersgruppen eingereicht. Die Kinder haben sich mit tollen, kreativen Ideen mit dem Thema Erfindungen auseinandergesetzt. Die fantasievollen Kunstwerke zeigen imaginäre Erfindungen wie beispielsweise Ankleidemaschinen, Hausaufgabenroboter oder Sesselflugzeug. Die sechsköpfige Jury hatte die Aufgabe, die Sieger jeder Altersgruppe zu ermitteln – wahrlich ein schwieriges Unterfangem, waren doch alle eingereichten Werke kreativ und toll umgesetzt. Während der Siegerehrung kamen die Gewinner einzeln auf die Bühne und erklärten mit eigenen Worten ihre Kunstwerke. Philipp Roeder aus der Norddörfer Schule siegte in der Gruppe erste und zweite Klasse. In der Gruppe dritte und vierte Klasse überzeugte Cait-Ryann Messer aus der St.-Nicolai-Schule die Jury. Für die fünfte und sechste Klasse stand Charlotte Graening aus der Dänischen Schule ganz oben auf dem Siegertreppchen. Zuletzt wurde Marlon Mehn vom Schulzentrum Sylt in der Gruppe siebte bis neunte Klasse geehrt. Alle Preisträger erhielten jeweils Urkunden, Sachpreise, Gutscheine für die Kinowelt Westerland und das Freizeitbad Sylter Welle.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife