Flughafen Sylt schließt Verbindungslücken

Nordsee-Fans aus Baden-Württemberg dürfen sich freuen: Eine weitere durch die Air Berlin-Pleite entstandene Verbindungslücke konnte erfolgreich geschlossen werden. Die Fluggesellschaft Eurowings pendelt vom 19. Juli bis 8. September mit einer Dash Q400 mit 74 Sitzen immer donnerstags sowie sonnabends von Stuttgart auf die Insel und zurück. »Die Strecke von Stuttgart aus bis nach Sylt mit dem Auto oder der Bahn ist kaum zumutbar«, schmunzelt Peter Douven, Flughafen- und ISTS-Geschäftsführer. »Deshalb gehört es einfach zum guten Ton, alle Energie in Akquisearbeit zu investieren, was erfolgreich abgeschlossen werden konnte.« Die Flugdauer liegt bei einer Stunde und fünfzig Minuten. Wer sonnabends fliegt, muss früh aufstehen: Für 6.50 Uhr ist der Start am Stuttgart Airport geplant, dafür ist man um 8.40 Uhr pünktlich zum Frühstück auf Sylt. Donnerstags-Flieger können es entspannter angehen lassen: Start ist um 10.20 Uhr, gelandet wird um 12.10 Uhr auf dem Sylter Rollfeld. Der Flughafen Sylt und der ISTS empfehlen allen Sylter Gastgebern und Urlaubern aus dem Großraum Stuttgart, schon bei der Buchung auf die neue Verbindung hinzuweisen.
Dank diverser Mobilitätsangebote auf der Insel wie E-Bikes, E-Rollern, Mieträdern und Autos ist für bequeme und umweltfreundliche Mobilität auf der Insel gesorgt. Buchbar sind die Flüge in Kürze auf www.eurowings.com.