Flughafen Sylt lud zum Erstflugsevent

Traditionelle »Entjungferung« und leckere Torte

Es war schon ein besonderer Tag für Peter Douven, Flughafenchef, und den Flughafen Sylt: der Erstflug des Condor-Airbus A320 von Düsseldorf nach Sylt. Die Premiere des neuen Direktflugs der Airline wurde gebührend gefeiert. Pünktlich und sehr gut besetzt landete das Flugzeug auf dem Sylter Rollfeld und wurde traditionell mit einer Dusche durch die Flughafenfeuerwehr »entjungfert«.

Nachdem die Gäste mit einer Geschenktüte auf Sylt begrüßt wurden, zeigte sich die Crew und wurde durch Peter Douven herzlich willkommen geheißen. Anschließend genossen Condor-Regionalmanager Suneel Pathak, die Crew, Vertreter des Flughafens Sylt und der Presse in gemütlicher Runde die kunstvoll gestaltete »Erstflugstorte«. »Ich freue mich auf die perspektivische Zusammenarbeit: Vor allem nachdem die wichtige Verbindung mir Air Berlin nicht mehr existiert, freuen wir uns umso mehr über die Anbindung von Düsseldorf nach Sylt durch Condor«, unterstrich Peter Douven die Wichtigkeit der neuen Verbindung, »Wir sind ein kleiner und familiärer Flughafen, der nah am Kunden und an unseren Partnern ist. Wir wollen so bleiben, wie wir sind, und sagen herzlich willkommen auf unserer schönen Nordseeinsel.« Zweimal wöchentlich wird Condor Sylt anfliegen. Immer freitags und sonntags bringt die Airline Fluggäste aus dem wichtigsten Quellgebiet direkt auf die Insel und wieder zurück. Die Tatsache, dass Condor für die Strecke einen Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen einsetzt, zeigt die hohe Nachfrage. »Ein wichtiges Ziel ist es, Europas beliebteste Airline zu werden, und da darf Sylt als hoch angesehene Urlaubsinsel nicht fehlen«, sagt Condor-Regionalmanager Suneel Pathak.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife