Energetische Landschaftsmalerei

Seit 48 Jahren lebt und arbeitet der Künstler und Galerist Georg Meierhenrich auf Sylt. Die Galerie im Siidik 6 in Keitum erwartet Kunstliebhaber mit hochkarätigen Kunstwerken in hellen und liebevoll gestalteten Räumlichkeiten. Inmitten der Recycling-Kunst von Georg Meierhenrich und Werken von Iris Rousseau, Detlev Nitschke und Rolf Ohst befindet sich eine große Auswahl an Werken des Künstlers Uwe Herbst.
Uwe Herbst wurde 1952 in Köln geboren und begann schon in jungen Jahren zu malen. Als Kind wanderte er mit seinen Eltern nach Frankreich aus und machte später in Paris das Abitur. Heute ist er einer der bekanntesten zeitgenössischen Künstler auf dem deutschen Kunstmarkt. Herbst, der nie eine Kunstschule besuchte, nahm bereits in den 1970er Jahren an Ausstellungen teil. Der Künstler steht in der Tradition berühmter Vorbilder wie van Gogh, Gauguin oder Cézanne, mit denen er sich schon früh auseinandersetzte. Seine Bild-Themen sind, neben Gärten, Parkidyllen und Marktszenen, kraftvolle, natürliche, energetisch aufgeladene Landschaftsformen, die er bevorzugt. Es sind die alten Alleen, die Linien einer Küste oder die Hafenanlagen einer Stadt am Mittelmeer. Das gleißende Licht eines Sommertages, die kühlen Schatten des Abends, der würzige Geruch der Kräuter – über das visuelle Erleben hinaus spricht Uwe Herbst alle Sinnesempfindungen an. Trotz seiner Erfolge ist Uwe Herbst ein stiller und bescheidener Mensch geblieben, der vor allem für seine Arbeit lebt und aus einem gelungenen Bild die größte Befriedigung für sich zieht.
Geöffnet ist Georg’s Galerie Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr. Weitere Infos gibt es online unter www.georgs-galerie.com.

i