Karibik-Feeling am Roten Kliff

Unglaublich stimmungsvoll, malerisch und idyllisch – das war das vierte Kampener White Dinner. Ein Ereignis, das sich die Sylter und die Gäste nicht entgehen ließen, vor allem bei dem fantastischen Karibik-Feeling pur. Strahlender Sonnenschein, eine kilometerlange, weiß gedeckte Tafel und hunderte weiß gekleidete Menschen. Der Tourismus-Service der Gemeinde hatte zum stilvollen Dinieren in Weiß an den Strand unterhalb der Sturmhaube geladen. Die weiß gedeckte Tafel, die entlang des Flutsaums aufgebaut worden war, war bis auf den letzten Platz besetzt. Vom einfachen Sandwich über prall gefüllte Picknickkörbe, bis hin zu mehrstöckigen Etageren mit Lachs, Trüffelkäse und weiteren Köstlichkeiten, war alles vertreten. Genau das macht das White Dinner zu etwas Außergewöhnlichem. Die Farbe Weiß, gepaart mit der atemberaubenden Kulisse der Nordsee und des Roten Kliffs, ist eine perfekte Mischung für einen unvergesslichen Abend. Eine Fortsetzung gibt es im nächsten Jahr.