Leuchtturmgeburtstag

Am Mittwoch, den 8. August, wird der 34 Meter hohe Turm 111 Jahre alt. Das feiert die Gemeinde Hörnum zweifach: Es gibt eine kleine Ausstellung zum Thema Leuchtturm im Tourismus-Service. Darüber hinaus findet am 8. August ein kleines Fest im Inselsüden statt. Es wird spannende Aktionen geben: Unter anderem wird die Südkap-Surfschule Schnupperkurse zum Thema SUP, Windsurfen und Segeln bieten, Art Wave wird zwei verschiedene Kreativkurse mit Ton-Modellage und Bernsteinschleifen veranstalten und Yogamare wird Gymnastik und Yoga anbieten. Die Hörnumer Rettungsschwimmer werden etwas zu dem Meer ganz allgemein und zu Strömungen im Speziellen sagen. Die Schutzstation Arche Wattenmeer veranstaltet Spiele mit den Kindern. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Im Jahr 1906 wurde auf Betreiben der Ballinschen Reederei mit dem Bau des achtgeschossigen Leuchtfeuers begonnen. Der Turm wurde aus über 600 verschraubten Einzelsegmenten aus Gusseisen aufgebaut. Am 8. August 1907 wurde das Leuchtfeuer in Betrieb genommen. Besonderheit: Von 1927 bis 1933 diente er als Schule für die zu der Zeit in Hörnum lebenden Kinder.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife