25 Jahre Meerkabarett

Highlight-Sommer aus Comedy, Kabarett und Musik

In diesem Sommer feiert das Meerkabarett seine 25. Saison. Das größte Kleinkunstfestival Norddeutschlands ist als kulturelles Highlight im Veranstaltungskalender der Insel fest verankert. Das Meerkabarett steht für ein unterhaltsames Programm aus Comedy, Kabarett und Musik.

 

29. August, 20 Uhr

Django Asül: »Letzte Patrone«

Der Ausgangspunkt: In einem Zeitungsartikel liest Django Asül, dass das deutsche Volk im Schnitt jedes Jahr einige Tage älter wird. Doch dann dämmert es dem Protagonisten: Selbst wenn der Durchschnittsdeutsche nur einige Tage pro Jahr älter wird, altert Django Asül dennoch pro Jahr gleich ein ganzes Jahr! Auf gut Deutsch: Ihm läuft die Zeit davon! Ein irrer Mix aus Satire und Volkstheater. Zeitlos, aber aktueller denn je.

30. August, 20 Uhr

Thomas Quasthoff : »Nice ‘n’ Easy!«

Der weltweit gefeierte Bass-Bariton Thomas Quasthoff veröffentlichte ein neues Album.

Auf Sylt kann sich das Publikum auf ein Zusammenspiel von Thomas Quasthoff mit dem hochkarätigen Trio  Frank Chastenier (Piano), Dieter Ilg (Bass) und Wolfgang Haffner (Schlagzeug) freuen. Ein Jazzabend voller Leichtigkeit ist allen garantiert – Nice ‘n’ Easy!

1. September, 19 Uhr

»flutsound – Henner Krogh²«

Das ist Musikförderung im Quadrat und ein guter Grund, auf das Wirken dieser beiden Impulsgeber auf die Sylter Musikszene in einer Jubiläumsveranstaltung zurückzublicken. Auf der Bühne werden tolle Musiker und spannende Interviewpartner zu erleben sein: Bendix (Trio), Eva & Julie, R’n’B, Redheads & The King, diesjährige Förderpreis-Gewinner You’ll Be Mine und die Band SALAMANDA. Das Beste aus 30 Jahren Förderpreis.

2. September, 20 Uhr

Horst Schroth : »Wenn Frauen immer  weiter fragen«

Ist jetzt alles geklärt? Natürlich nicht! Denn wenn Frauen erst mal angefangen haben zu fragen, sind sie nicht mehr zu bremsen. Auf Horst Schroth sind im Laufe der Zeit so viele neue Fragen eingeprasselt, dass er sich jetzt zu einem »Update für Fortgeschrittene« gezwungen sieht. Denn Frauen lassen nun mal nicht locker, sie fragen, fragen und fragen. Er nimmt diese Fragen ernst und hat sich an die Arbeit gemacht. Die fälligen Antworten gibt es im neuen Programm. Treffsicher, erkenntnisreich und, wie immer, saukomisch. Ein erkenntnisreicher Abend!

3. September, 20 Uhr

LaLeLu: »Die Schönen und das Biest«

Die ultimative A-cappella-Sensation aus Hamburg wird das Publikum mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik sowie mit ihrer unbändigen Spielfreude begeistern.

Getreu ihrem Motto »a cappella ohne Tabus« gehen der schöne Tobias, der erotische Frank, der charmante Jan und die Hammerfrau Sanna wieder aufs Ganze und zeigen dabei mit flammender Leidenschaft vor allem eines: die tiefe Liebe zum Lachen und die schrankenlose Liebe zur Musik.

4. September, 20 Uhr

»Alfons – jetzt noch deutscherer«

In seinem neuen Programm erzählt er die Geschichte seiner Deutschwerdung, von den zauberhaften, sonnigen Kindheitstagen in Frankreich bis hin zum betörend samtigen Grau deutscher Amtsstuben. Und er kommt nicht allein, sondern in überaus charmanter Begleitung: Untermalt und umspielt von der Sängerin Julia Schilinski wird seine Geschichte immer wieder zum musikalischen Pas de deux, humoristisch, nachdenklich und überraschend.