Atelierkonzert in der Galerie
Falkenstern Fine Art

Varvara Manukyan – Klavier Rezital

Am Freitag, den 10. August, um 20.30 Uhr, kommt eine Musikerin von besonderem Format in der Galerie Falkenstern Fine Art nach Kampen: Varvara Manukyan. Im Zentrum ihres Interesses liegt es, sich persönlich beim Spielen der Tasteninstrumente – Hammerklavier, Klavier und Cembalo – soweit wie möglich zurückzunehmen und dem Komponisten und der vorzutragenden Komposition soviel Raum zur Entfaltung wie möglich zu geben. Ihre große innere Ruhe und ihre anmutige Demut gegenüber dem vorgegebenen Kunstwerk und dem Komponisten befähigt sie zu außergewöhnlichen und unvergesslichen Interpretationen. Ihr Repertoire reicht von den frühesten Zeugnissen für Tasteninstrumente aus dem 16. Jahrhundert bis zur zeitgenössichen Musik, wobei es ihr ein besonderes Anliegen ist, den musikalischen Reichtum ihres Heimatlandes Armenien im Westen bekannt zu machen. Während des Atelierkonzerts spielt die armenische Tastenvirtuosin Stücke von Alexander N. Skrjabin, Michail I. Glinka, P. I. Tschaikowsky und Antonín Dvořák.

Varvara Manukyan studierte in Moskau bei Irina Naumova Klavier und bei Olga Martynova historische Tasteninstrumente. Ihr weiteres Studium brachte sie nach München, wo sie ihre Ausbidung bei Christine Schornsheim erweiterte. Die Musikerin spielt regelmäßig als Solistin und Kammermusikpartnerin und ist Mitglied des Cuvillies-Trios.

Vor und nach dem Konzert haben die Besucher die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung »Form Farbe« in der Galerie zu genießen. Bis zum 30. September von 11 bis 19 Uhr präsentiert die Galerie Falkenstern Fine Art Bilder, Fotografien und Skulpturen unter anderem von Jörg Plickat, Emil Nolde, Liu Yonggang, Siegward Sprotte, DdiArte und Karl Hofer – ein Rendezvous bemerkenswerter Positionen der internationalen Kunstszene.