Georg’s Galerie

»Die Familie«

Seit 50 Jahren gibt es Georg’s Galerie auf Sylt. Seit 50 Jahren steht die Galerie für erstklassige Malerei großer Impressionisten, Expressionisten, Realisten, Surrealisten, Bildhauerei und Recyclingkunst sowie für exzellenten Service und Herzlichkeit. Dass Georg Meierhenrich ein herausragender Künstler ist, ist kein Geheimnis. Immer wieder überrascht er mit seiner Kreativität, seinem Einfallsreichtum und seiner Kunst. Doch auch die besten Künstler holen sich manchmal Hilfe, um bestimmte Ideen umzusetzen. So hat Georg Meierhenrich in Panajot Kondov einen Bildhauer gefunden, der seine Vorstellung und Visualisierung perfekt umsetzen konnte.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den beiden Künstlern ist dabei von großer Bedeutung. Es sollte eine Bronze-Skulptur entstehen, die die Familie zeigt, intakt und im Falle einer Trennung der Eltern. Gekonnt und mit sehr viel Hingabe ist »Die Familie« entstanden, eine 78 Zentimeter große Bronze-Skulptur in drei Farben. Warum das Thema Familie, könnte man sich fragen – und hier hat Georg Meierhenrich gewohnt charmant die Antwort parat: »Ich bin ein Kind aus der frühen Scheidung meiner Eltern, da war ich zehn Jahre alt. Mit dem Objekt versuche ich auszudrücken, was genau bei einer Scheidung passiert, welche Auswirkungen es gibt.« Die Harmonie in der Familie wird gezeigt, wenn die Skulptur im Ganzen zu sehen ist. Das Kind ist behütet und geschützt durch die Familie. Dreht man das Objekt, so erkennt der Betrachter, dass der Mann den Schutz liefert – durch seine Körperhaltung, durch die Kopfneigung. Somit ist die Familie eine Einheit. Doch wenn es einen Streit in der Familie gibt, entsteht ein Riss. Diese Kluft wird symbolisch bei der Skulptur durch das Entfernen der Mutter mit Kind vom Vater dargestellt. Nun liegt das Kind ohne den Schutz des Vaters bei der Mutter, die Einheit ist gebrochen und das Kind leidet. Dieses wunderschöne Bronze-Objekt wurde in der exklusiven Edition mit zehn Stücken für Georg’s Galerie hergestellt.