Surf Club Sylt

Zehnjähriges Kids Day-Jubiläum

Für den Surf Club Sylt e.V. stand ein sehr besonderes Jubiläum auf dem Kalender: Der zehnte Kids Day Sylt. Die Konditionen waren auch an diesem Tag alles andere als easy, der Wind relativ stark und kühl, die Wellen gar nicht ohne. Doch die Wetterverhältnisse änderten sich im Laufe des Tages, und die Helfer, Organisatoren und die gut 20 Sylter und Gäste-Kinder starteten das Jubiläum. Nach einer Begrüßung durch die Mitglieder des Surf Club Sylt bekamen die Kinder und Jugendlichen, unterteilt in zwei Gruppen, einen Erste-Hilfe-Kurs von DRK-Rettungsassistent Sven-Okke Drath sowie einen Einblick in die Arbeit von Surflehrer Angelo Schmitt alias »Shades of Trash«. Beide machten deutlich, dass sowohl die Gesundheit als auch der Schutz der Ozeane und unseres Planeten existenziell sind. »Es ist ein globales Problem. Wir müssen global denken und lokal handeln«, bringt der Naturschützer Angelo Schmitt es auf den Punkt. Danach ging es an das Basiswissen des Surfens: Neopren-, Board- und Materialkunde. Erklärt und näher gebracht durch Tim Surtmann, Teamchef des »Nationalteam Wellenreiten«. Im kompletten Surf-Outfit lief die gesamte Gruppe anschließend mit Equipment vom Parkplatz des Strandabschnittes K4 in Hörnum zum Strand. Nach einigen Aufwärm- und Surf-Trockenübungen  wurden die Kids  etappenweise mit Brett ins Meer geführt. Die spürbare Nordströmung erforderte eine gute Koordination der Helfer, für die Insulaner kein Problem. »Es war toll zu beobachten, wie sich alle Kinder und Jugendlichen wohlgefühlt und mitgemacht haben. Jeder war von Beginn an aufmerksam, motiviert und konzentriert. Es hätte nicht besser laufen können«, so Tim Surtmann, Vorstandsmitglied des SCS.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife