Ute Hillenbrand im Kunsthaus Uerpmann

Fantasievolle und farbenfrohe Pop-Art

Das Repertoire des Kunsthauses Uerpmann in der Bismarckstraße 3 in Westerland lässt die Herzen vieler Kunstfans höher schlagen. Die Galerie präsentiert ihr Angebot an Gemälden, Kunstdrucken, Mixed Media, Skulpturen und Kleinigkeiten in wunderschönen Räumlichkeiten.

Aktuell sind die beindruckenden Arbeiten der Künstlerin Ute Hillenbrand zu sehen. Die gebürtige Dortmunderin und studierte Diplom-Designerin arbeitete fast zwanzig Jahre als Creative Director in namhaften Werbeagenturen, bevor sie sich ganz und gar der Pop-Art verpflichtete. Seit vielen Jahren nun gibt sie sich ausschließlich ihrer Leidenschaft und ihren Ideen hin und hat sich nur noch der Kunst verschrieben. Heute gehört die Künstlerin weit über die Landesgrenzen hinaus zur anerkannten Kunstszene. Internationale Vernissagen, Auftragsarbeiten aus vielen Ländern und immer wieder die Entdeckung des »Neuen« gehören mittlerweile zu ihrem Leben, und es scheint, als schöpfe sie aus einem unendlichen Pool an Fantasien. Ihre Arbeiten gelten in ihrer Technik als einmalig, bestechen durch die räumliche Realität. Auf Edelstahl- oder Aluplatten inszenierte Gegenstände des täglichen Lebens – Früchte, Details aus Natur und Alltag, Städteansichten, markante Bauwerke oder bekannte Marken – gemalt mit Ölkreide und versehen mit einer außergewöhnlich aufgetragenen Glasur, erscheinen schwebend vor dem Hintergrund. Obwohl Ute Hillenbrand mittlerweile bei vielen überregionalen und internationalen Veranstaltungen vertreten ist, inspiriert ihre Wahlheimat Sylt sie auch immer wieder, Motive dieser von einmaligem Licht begleiteten Umgebung in Szene zu setzen. Dabei enthalten ihre fantasievollen, farbenfrohen Gemälde viele Details, die immer wieder Neues entdecken lassen. Ohne Zweifel trifft sie den Nerv der Zeit.