Zeit für schöne Dinge

Die kürzeren Tage haben auf der Urlaubsinsel auch ihre Vorteile, einfach nur deshalb, weil die Beschäftigten für ein gutes Gelingen des Fremdenverkehr jetzt wieder durchatmen können, wieder mehr Zeit für ihre Gäste haben. Natürlich auch für die Insulaner und Tagesausflügler. Denn die genießen die jetzt langsamere Gangart besonders. Shoppen ist in diesen Tagen jedesmal ein Erlebnis, eben weil der Zeitfaktor ein ganz anderer ist als in der quirligen Hauptsaison. Das Personal in den Geschäften kann sich den Kunden in diesen Wochen mit mehr Zeit widmen. Ausgesprochen günstige Angebote finden sich in fast jedem Shop, darunter viele trendige Top-Marken. Egal ob für Damen, Herren oder Kids: aktuelle, attraktive Mode-Ideen sind derzeit bestens zu finden. Der Gang in die Fußgängerzone sowie in die Boutiquen in den Inselorten lohnt sich – gerade jetzt. Abgesehen davon: Wer rechtzeitig mit der Suche nach geeigneten Weihnachtsgeschenken für seine Lieben beginnt ist bis zum vierten Advent goldrichtig dran! Gleiches gilt für die heimische Gastronomie. Die Restaurantfachleute haben wieder etwas mehr Muße, um bei der Bestellung behilflich zu sein und individuell zu beraten. Und in den Küchen der Insel sind die Chefs wieder deutlich entspannter, da – ganz einfach – der Druck ein anderer ist. In mancher Gaststätte kann man auch ruhig einmal fragen, ob die Küche vielleicht etwas zaubern würde, was nicht à la carte ist – lassen Sie sich überraschen und vor allem verwöhnen!


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife