»Geheimes – Mythos – Legende«

So lautet das Thema des spannenden Vortrags, den der Sylter Günter Schroeder am Donnerstag, den 22. November, in Westerland hält. Der Lichtbildervortrag widmet sich der Insel in den Jahren zwischen 1935 und 1945, wobei insbesondere die Militärgeschichte beleuchtet wird. Besteht vom ehemaligen Luftwaffenlazarett – der heutigen Nordseeklinik – tatsächlich eine unterirdische Verbindung zum Fliegerhorst? Liegen auf dem Grund der mit Müll gefüllten Kieskuhle in Munkmarsch tatsächlich zerstörte Flugzeuge der Deutschen Luftwaffe 1945? Warum wurden 8553 Quadratmeter Dünengelände für eine neue Fernsprechanlage in Westerland benötigt? All diese und weitere Fragen wird der Referent an diesem Abend beantworten und dabei auch manche Legende entzaubern. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr im Raum »Nordsee« an der oberen Westerländer Promenade. Karten gibt es an allen Sylter Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.