Sylter Nationalfeiertag
und verkaufsoffener Sonntag

Wunderbare Tradition und Spektakel gleichermaßen: Am 21. Februar werden auf Sylt die neun Biiken   entzündet. Das Biikebrennen ist eine uralte friesische Tradition, mit der der Winter und Frost vertrieben werden – manchmal ganz wörtlich in Gestalt einer Strohpuppe ganz oben auf dem Reisigberg. Nach dem Zeichen »Tjen di Biiki ön« werden die Feuer den Sylter Nachthimmel erhellen. Eine friesische Tradition, die das Herz erwärmt. Sylter und Gäste können sich freuen, denn am Sonntag, den 24. Februar, und am Karnevalssonntag, den 3. März, sind von 12 bis 17 Uhr die Supermärkte, Modeläden und Souvenirshops der Insel geöffnet.