Iris Schiebener »sehnsucht meer«

Ausstellung in der Stadtgalerie »Alte Post«

Unter dem Titel »sehnsucht meer« eröffnet die Hammer Künstlerin Iris Schiebener am Freitag, den 1. März, um 19 Uhr, ihre Einzelausstellung in der Stadtgalerie »Alte Post« in Westerland. Die Besucher können sich auf eine beeindruckende, anmutig wirkende und zauberhafte Landschaftsmalerei mit einer Affinität zur Insel Sylt und den nordischen Küsten freuen. Iris Schiebener lässt sich bei ihren Werken von den Farbenvielfalt und dem ständigen Wechsel in der Natur leiten. Dabei ist besonders die Verbindung mit der Weite, Kraft und Dynamik des Meeres, der Unbegrenztheit und Tiefe des Himmels und sowie der weichen Farbübergänge ein zentrales Thema. Inspiration für die abstrakten und expressiven Landschaften findet die Künstlerin auf Sylt, durch den speziellen Lichteinfall, der die Farben kräftiger und leuchtender erscheinen lässt. Ihre bevorzugten Materialien wie Acryl und Öl werden oft in Mischtechniken, mit Strukturen oder organischen Elementen, um den jeweiligen Motiven eine individuelle Tiefe und Aussagekraft zu geben, kombiniert. Überaus faszinierend sind die weichen und fließenden Übergänge, die durch kräftige Pinselstriche außergewöhnliche Landschaften entstehen lassen, die wiederum zum Träumen vom Meer einladen. Ein Blick genügt und der Betrachter wird von dem Spiel mit Licht und Schatten umhüllt.

Die Ausstellung »sehnsucht meer« kann vom 1. bis 15 März von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie Sonnabend von 10 bis 14 Uhr besucht werden. An allen Tagen ist die Künstlerin  in der Stadtgalerie »Alte Post« anwesend. Tauchen Sie ein, in die künstlerische Welt von Iris Schiebener.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife