»Europas Nordseeküste«

Keitum. Am vergangenen Sonntag eröffneten die Sölring Museen die Sonderausstellung »Europas Nordseeküste« mit vielen Gästen im Sylter Heimatmuseum. Die Fotografen Peter Haefcke und Michael Pasdzior bereisten zwischen 2015 und 2018 die Küsten von Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Dänemark und Norwegen. Entstanden sind eindrucksvolle Farb- und schwarz-weiß Fotografien dieser Küstenlandschaften, die die Ansichten der einzelnen Länder als Anrainerstaaten der Nordsee spiegeln und gleichzeitig eine tiefe Emotionalität zeigen. Dabei widmen sich die Fotografen dem einzigartigen Natur- und Kulturraum, der von Küstenabschnitt zu Küstenabschnitt nicht unterschiedlicher sein kann und dennoch Gemeinsamkeiten aufzeigt. Die Ausstellung zeigt diverse Blicke auf diese Landschaft, sei es als Blick eines Arbeitsplatzes, eines Raumes zur Erholung oder als stimmungsvoller und emotionsgeladener Ort mit Bewohnern und Natur in einem ständig veränderten Prozess. Die Fotografen nehmen die Betrachter mit auf die Reise in eine Bildwelt und erzählen von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die Mensch und Natur porträtieren. Peter Haefckes und Michael Pasdziors Arbeiten unterscheiden sich durch ihre eigene Herangehensweise und Bildsprache voneinander. Die strenge Tonalität und Komposition in Haefckes Fotogarfien bildet einen tollen Kontrast gegenüber den deutlich narrativen und sich näher am Alltagsgeschehen der Menschen befindlichen Aufnahmen von Pasdzior.
Das Sylter Heimatmuseum macht die Inselgeschichte in den Bereichen Volkskunde und Kunst erlebbar: Alltagsgeschichten der Inselmenschen und Abenteuer der Seefahrer, die Sprache der Sylter und die vielfältige Kunst.
Die Sonderausstellung »Europas Nordseeküste« kann bis zum 16. Juni besucht werden. Geöffnet ist die Ausstellung bis 31. März von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 15 Uhr und ab dem 1. April von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, sowie am Wochenende und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr.