Bauarbeiten zwischen Husum und Westerland

Bis zum 7. April erneuert die Deutsche Bahn Schienen, Schwellen und arbeitet an Brücken. Aus diesem Grund ist der Zugverkehr eingeschränkt. Auf der Strecke Hamburg Altona/Westerland kommt es zu folgenden Einschränkungen: Die meisten Züge (Nahverkehr RE6 und RE60 Hamburg-Sylt) fahren bis zum 7. April abends ca. 30 Minuten früher ab Westerland. Vom 5. bis 7. April fallen alle Regionalzüge zwischen Niebüll/Bredstedt und Husum aus – Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Die Züge des Sylt Shuttle Plus fahren im gesamten Bauzeitraum nur zwischen Westerland und Niebüll. Die InterCity-Direktverbindung zwischen Westerland und Hamburg fallen aus. Die InterCity-Züge nach/ aus Süden starten/ enden in Hamburg Altona. Alle Bahnreisenden möchten sich bitte direkt bei der Deutschen Bahn zu geänderten Fahrplänen und Streckenführungen informieren.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife