Den Sylter Sagen auf der Spur

Führung mit Frank Deppe

Der Sylter Sagenwald ist ein magischer Ort zum Spielen und Toben. Auf rund 300 Metern erfahren Groß und Klein, wer Ekke Nekkepen, Ing und Dung, die treue Ose oder die Puken sind. Ganz neu ab April wird eine außergewöhnliche Führung angeboten, bei der die drolligen Zwerge und Gnome im Sylter Sagenwald lebendig werden. Unterhaltsam, informativ und kindgerecht vermittelt Frank Deppe in Zusammenarbeit mit der Sölring Foriining ein Stück Sylter Geschichte. Ob es regnet, der Wind braust oder sich der Sonnenschein durch das Blätterdach bricht – im Sylter Sagenwald am Wenningstedter Campingplatz scheint man der Außenwelt entrückt. Ein ganz besonderer Ort, der das perfekte Umfeld bildet, sich nicht nur in den uralten Sagen über die Insel zu verlieren, sondern auch viel Interessantes über die Vergangenheit der Insel und ihrer Bewohner zu erfahren. Jede der derzeit acht Spielstationen ist einer Sage gewidmet und beschäftigt sich inhaltlich mit ihr. Die Klangspiele, Karussells und Klettergeräte sind alle aus natürlichen, ökologisch ein- wandfreien Materialien entwickelt und ermöglichen es, die Sageninhalte mit allen Sinnen und in Bewegung zu erleben. Und weil die Kinder danach eine Menge mehr wissen, werden sie mit der »Sylt-Auskenner«-Urkunde belohnt. Die Führung endet mit der Besichtigung des Steinzeitgrabs Denghoog an der Friesenkapelle.
Je Ticket wird ein Euro an die Sölring Foriining gespendet. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Die Führung ist für Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines erwachsenen Teilnehmers konzipiert. Die nächsten Führungen mit Frank Deppe finden an 30. April, 14. Mai und am 11. Juni jeweils um 11 Uhr statt. Treffpunkt ist am Parkplatz Campingplatz Osetal.