Die Seenotretter – Filmvortrag und Open Ship

»Rausfahren, wenn andere reinkommen«

Verantwortung kann nur derjenige übernehmen, der sich freiwillig entscheidet. Die Seenotretter haben sich entschieden. Seit 1865 retten sie Schiffbrüchige aus Seenot, befreien Menschen aus Gefahren und versorgen Verletzte sowie Kranke – rund um die Uhr und bei jedem, wirklich jedem Wetter. Freiwillig und unabhängig: Das sind die Seenotretter.
Manfred Steffen, ehrenamtlicher Mitarbeiter der DGzRS auf Sylt, wird am 6. Mai, um 17 Uhr, im Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt einen Filmvortrag über die Arbeit der Seenotretter halten. Packende Schwerwetterfahrten auf hoher See, Behandlung von Verletzten im Bordhospital, spannungsgeladene Atmosphäre in der Seenotleitung Bremen – ein vielfältiges wie stimmungsvolles Bild wird in einem Film gezeichnet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Unter Vorbehalt dienstlicher Einsätze findet am 6. Mai von 14.30 bis 16 Uhr die Besichtigung des Seenotkreuzers »PIDDER LÜNG« im Hafen von List statt. Der Vormann und seine Crew stehen für Fragen »rund um die Seenotretter« gerne zur Verfügung.

Foto: DGzRS


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife