Roma e Toska

Nachhaltig und Nachdenklich –
Das neue Fashion Statement

Die internationale Mode wird nachdenklich und sucht Antworten zum Zustand der Welt oder zumindest versucht sie ein Statement zu geben. Manches davon ist reines Markteting-Kalkül, anderes kommt aus der tiefen Überzeugung. Die große Dame der englischen High-Fashion Vivienne Westwood predigt schon lange: buy less, but the right things (kaufe weniger, dafür aber das Richtige). Roma e Toska, das Luxus-Mode-Label aus Hamburg, folgt dieser Maxime seit Jahren. Produziert wird die Kollektion im Erzgebirge. Made in Germany ist ein wichtiges Statement für nachhaltig und verantwortungsvoll. Die Stoffe kommen von den besten Textildesignern aus Italien und Frankreich, unter ihnen auch jene, die über Jahrzehnte exklusiv Chanel- Lieferanten sind. Hergestellt werden die Materialien ebenfalls in Europa und nicht in Fernost. Jedes Detail wird hinterfragt und folgt einer »Storyline« bis hin zu  den Knöpfen aus der Manufaktur im Schwarzwald, die als kleine »Geschichten-Erzähler« ihre besonderen Akzente liefern.

»Wir müssen Mode wieder eine Qualität geben. Es darf uns nicht egal sein, was wir tragen und unter welchen Bedingungen es hergestellt ist. Zumal, wenn wir über das nötige Geld verfügen, um wählen zu können«, so die Designerin und promovierte Kunsthistorikerin Birgit Gräfin Tyszkiewicz. Die große Trend-Forscherin Li Edelkoort sagte erst kürzlich, dass sie die Lust an der Mode verloren hätte, denn an ihr klebt Blut. Ein hartes Urteil, aber es trifft auf den Punkt. Mode ist ein enormer Wirtschaftsfaktor aber auch zugleich weltweit zweitgrößter Umweltverschmutzer und Ausbeuter.

Besuchen wir doch einfach mal das alte Kapitänshaus in Kampen, das seit 2015 Flagship-Store von Roma e Toska ist. Man kann Qualität sehen und spüren, zwischen den Fingern und auf der Haut, ob es nun die Seidenbluse ist oder der Viskose-Blazer, der Chiffon- Schal oder der Wollpullover. Hinter jedem Modell steckt eine Summe von Entscheidungen, Überlegungen und Kontrollen. Da reicht allein die Kreativität nicht, es ist immer ein Team von Menschen, die beteiligt sind und ihr ganzes Wissen und ihre Begeisterung mit hineinstecken.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife