David Helbock im Keitumer Kontor

Am Sonntag, den 2. Juni, um 17 Uhr, findet erneut eines der legendären Jazzkonzerte im Kontorhaus Keitum statt. Zu Gast ist David Helbock mit seinem Trio aus Österreich. Der 32-Jährige Jazzpianist David Helbock gehört zu der Generation junger Jazzmusiker, die die Grenzen ihres Metiers sprengen, die das musikalische Verständnis von alt und neu, von Komposition und Improvisation, von Stil und Persönlichkeit, radikal verändern und ihren eigenen Weg gehen. Er stammt aus dem österreichischen Vorarlberg. Mit sechs Jahren begann er das Klavierspiel, mit zwölf besuchte er das Jazz-Seminar von Paul Winter in Dornbirn, und am Konservatorium Feldkirch schloss er sein Studium bei Ferenc Bognar mit Auszeichnung ab. Das »Handwerkszeug« zur Improvisation, das Freie, Eigne aus klaren, durchdachten Strukturen zu schöpfen, erwarb er unter anderem bei dem New Yorker Jazzpianisten Peter Madsen. »Peter Madsen war ein idealer Jazz-Lehrer, der mich mit allem Möglichen an Musik-Stilen, Kunst und Philosophie fütterte, aus dem ich mir intuitiv das für mich Passende heraussuchte«, erinnert sich Helbock.
Für besonders große Furore sorgte er mit seinem humorvoll zwischen allen Stilen irrlichterndem Trio Random/ Control mit den multiinstrumentalen Bläsern Johannes Bär und Andreas Broger. Und genau in dieser Besetzung wird das Trio um Helbock im Keitumer Kontorhaus zu hören sein. Johannes Bär entstammt einer Musikerfamilie aus dem Bregenzer Wald. Bereits mit drei Jahren fing er an Trompete zu spielen. Am Vorarlberger Landeskonservatorium schloss er 2004 sein Studium mit Auszeichnung ab. Im Anschluss folgte ein klassisches Instrumentalstudium bei Hans Gansch am Mozarteum Salzburg. Andreas Broger absolvierte ein klassisches Saxophonstudium an der Universität Mozarteum Salzburg. Er lebt als Komponist und Blasinstrumentalist (Tenor- und Sopransaxophon, Klarinette, Bassklarinette, Querflöte, Flügelhorn) in Wien und Vorarlberg und spielt hauptsächlich Jazz.
Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Der Einlass beginnt ab 16 Uhr mit einem Tee- und Sektempfang im Teeraum des Kontorhauses. Eine Kartenreservierung wird empfohlen, der Vorverkauf findet im Teekontor Keitum im Siidik 15 statt.


Liebe Leser, liebe Freunde,

unsere Insel ist, bedingt durch die aktuellen Maßnahmen,
wieder in den Ruhezustand versetzt worden.
Für uns bedeutet das, dass wir die Produktion bis zum 16. Dezember einstellen werden.

Danach geht es aber wieder mit altem Schwung weiter,
denn Bewohner und Gäste sollen ja weiterhin informiert werden.

Bleibt uns also gewogen und bleibt gesund!

Euer Team von SyltLife